AlbrechtStruckmannTeam_D_1200x675px

Wir arbeiten für Ihr Investment

Union Investment – der Experte für institutionelle Anleger

Als eine der erfahrensten deutschen Kapitalverwaltungsgesellschaften ist Union Investment institutionellen Anlegern seit Jahrzehnten ein professioneller Partner im Asset Management. Vor allem ein effizientes Risikomanagement ist dabei zentraler Baustein all unserer Investmentprozesse.

Aktuelles

  • The Times They are A-Changin’

    The Times They are A-Changin’

    Die Jahrestagung des Internationalen Währungs­fonds (IWF) fand dieses Jahr vom 11. bis 17. Oktober im hybriden Format statt. Im Zeichen der abklingenden Corona-Pandemie reisten einige Finanzministerinnen und Notenbankgouverneure der 190 Mitgliedsstaaten bereits wieder nach Washington, während viele Delegationen und Gäste weiterhin im virtuellen Format teilnahmen. 

  • Inflation - Unbegründete Aufregung

    Inflation - Unbegründete Aufregung

    Die Inflationsängste, die aktuell die Runde machen, sind übertrieben. Im nächsten Jahr werden viele Sonderfaktoren wegfallen. Die Inflation dürften sich dann deutlich näher am Zwei-Prozent-Ziel der Europäischen Zentralbank (EZB) einpendeln. An den Rentenmärkten dürften damit die Renditen weiter leicht steigen.

  • Convertibles: Normalisierung nach Ausnahmejahren

    Convertibles: Normalisierung nach Ausnahmejahren

    "Zwei Ausnahmejahre liegen hinter Wandelanleihen – geprägt von der Corona-Krise und einer rasanten Erholung der Aktienmärkte. Ein hoher Anteil an Emittenten aus dem Sektor Technologie macht die Anlageklasse langfristig attraktiv, eine aktive Auswahl ist aber unabdingbar."

  • Fünf bleibende Corona-Folgen für die Kapitalmärkte

    Fünf bleibende Corona-Folgen für die Kapitalmärkte

    Die Pandemie ist noch im Gange, aber die Kapitalmärkte schauen bereits nach vorn: Welcher Trend bleibt, und welche Entwicklung war nur der akuten Krise geschuldet? Fünf wesentliche Folgen sind bereits heute erkennbar. Eine Einschätzung des neuen Segmentleiters Portfoliomanagement Andreas Köster.

  • Kettenreaktion - Lieferengpässe lasten auf der Weltwirtschaft

    Kettenreaktion - Lieferengpässe lasten auf der Weltwirtschaft

    Durch die synchrone Erholung nach der Corona-Krise und der Wiedereröffnung der Wirtschaft hält die Knappheit der Vorprodukte weiter an. Deshalb senken immer mehr Unternehmen ihre Gewinnprognosen für das dritte und vierte Quartal. Welche weiteren Folgen – etwa auf Inflation und Konjunktur – erwarten wir aufgrund der Lieferengpässe?

  • Neues von den Märkten

    Neues von den Märkten: Oktober

    Konjunktur, Wachstum, Inflation und Geldpolitik – der Monatsbericht „Neues von den Märkten“ informiert Sie über aktuelle Entwicklungen und macht Sie mit unseren Einschätzungen vertraut. Erhalten Sie zudem einen umfangreichen Rück- und Ausblick auf relevante Asset-Klassen.
    (Stand: 28. September 2021)

  • Koalitionspoker nach der Bundestagswahl

    Koalitionspoker nach der Bundestagswahl

    Die Wahlen zum 20. Deutschen Bundestag haben ein knappes Ergebnis gebracht. Auch nach dem Wahltag herrscht noch keine Klarheit über Zusammensetzung und Führung der nächsten Bundesregierung. Lassen sich erste Erkenntnisse für die Kapitalmärkte ableiten? Eine aktuelle Stellungnahme des Chefvolkswirtes bei Union Investment, Dr. Jörg Zeuner.

  • Risikoausrichtung auf neutral

    UIC zunächst mit ruhiger Hand

    Auf seiner turnusmäßigen Sitzung am 23. September hat das Union Investment Committee (UIC) seine neutrale Risikoausrichtung (RoRo-Meter 3) erneut bekräftigt. Denn: Gewachsene Herausforderungen bremsen noch die Entwicklung an den Märkten. Als einzige Änderung im Musterportfolio wurde die Auflösung des US-Dollar-Übergewichts auf der Währungsseite beschlossen.

  • Fast Fashion – nicht länger en vogue

    Fast Fashion – nicht länger en vogue

    Fast Fashion hat viele Anhänger und ist deshalb für Modeunternehmen ein wachstumsstarker und erfolgreicher Geschäftszweig. Doch ökologische Belastungen, intransparente Lieferketten und zunehmende Kontroversen bezüglich Arbeitsbedingungen stimmen einen immer größeren Teil der Konsumenten und Investoren nachdenklich.

  • Rohstoffe: Integraler Bestandteil einer strategischen Asset Allokation

    Rohstoffe: Integraler Bestandteil einer strategischen Asset Allokation

    Rohstoffe können einen wichtigen Beitrag zur Diversifikation eines Portfolios liefern. Gerade in Zeiten steigender Inflationsraten bieten Rohstoffe zudem einen gewissen Inflationsschutz. Mit Commodities-Invest eröffnet Union Investment institutionellen Investoren den Zugang zum breiten Rohstoffmarkt.

PRI zeichnet Union Investment mit Bestnote A+ aus

PRI zeichnet Union Investment mit Bestnote A+ aus

Die von den Vereinten Nationen unterstützte Organisation Principles for Responsible Investment (PRI) hat Union Investment für den übergreifenden Ansatz zur Verankerung von verantwortlichem Investieren die Bestnote A+ verliehen.